Team

Christoph Schrahe

Christoph Schrahe

Auf den Brettern stehe ich seit meinem achten Lebensjahr. Meine skifahrerische Laufbahn beginnt 1976 in Dienten am Hochkönig. Mit etwa 15 Jahren entdecke ich beim Stöbern in einer Buchhandlung ein Taschenbuch mit dem Titel "Skigebiete rund um die Welt". Fortan lässt mich die Faszination exotischer Skigebiete nicht mehr los. Seit 1991 verfasse ich als freier Reisejournalist Beiträge über Skigebiete und Trekkingziele für Zeitungen, Zeitschriften und Reiseführer.

Mittlerweile habe ich mehr als 450 Skigebiete in 40 Ländern auf sechs Kontinenten bereist und neben den Reiseführern "Ski Weltweit" (erschienen 1994) und "Vista Point Ski Guide Nordamerika" (2005, 2007, 2010) zahlreiche Artikel in namhaften deutschen Zeitungen und Zeitschriften wie der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Süddeutschen Zeitung, dem Stern und dem ADAC-Reisemagazin, Lufthansa Magazin, Fit for Fun, Max, Brigitte, Schweizer Familie und Mens' Health veröffentlicht. Ich schreibe für den DSV-Skiatlas, den ADAC-Skiguide und den Falk-Skiatlas und habe in verschiedenen TV- und Radiosendungen (ARD, ZDF, SWR etc.) über Wintersportziele in aller Welt berichtet.

Im August 2014 habe ich meine skifahrerischen Fertigkeiten dann auf eine solide Grundlage gestellt und beim Tiroler Skilehrerverband erfolgreich meine Anwärterprüfung absolviert. Und weil praktische Erfahrungen durch nichts zu ersetzen sind, betreibe ich in meinem Garten die mutmaßlich einzige Beschneiungsanlage in Köln.

Ressourcen

  • - Persönliche Erfahrungen durch Reisen zu mehr als 450 Skigebieten in 40 Ländern (Stand: Dezember 2017) und über 50 Gebirgen auf sechs Kontinenten
  • - Skigebietsdatenbank in Kooperation mit meinem Kollegen Patrick "Snowhunter" Thorne: Bis zu 600 Daten pro Skigebiet zu 6.000 Skigebieten weltweit, die Top 1.000 werden jährlich aktualisiert.
  • - GIS-basierte Trail-Map Database, die zur Zeit bereits rund 1.000 Skigebiete weltweit umfasst, weitere analoge Pistenlängenkarten zu Hunderten Skigebieten.
  • - Umfangreiches Print-Archiv mit Skireiseführern aus 20 Ländern und Broschüren sowie detailliertem topografischen Kartenmaterial aus rund 50 Ländern.

Lukas Melzer

Lukas Melzer

Im Alter von acht Jahren unternahm ich meine ersten Geh- und Gleitversuche auf Ski auf dem Kandel im Schwarzwald. Die erste Variantenabfahrt folgte bereits am Ende der ersten Woche und die erste Skitour nur einen Winter später. Seitdem ist kein Winter mehr vergangen, in dem ich nicht zumindest für einige Tage die Kölner Heimat in Richtung des bedeutend schneereicheren Südens verließ.

Nach dem Schwarzwald entdeckte ich zunächst den Alpenraum mit seinen schier endlosen Gipfeln und Flanken, bevor ich mich nach dem Studium der Geographie weiter entfernten Zielen zuwandte. Mehrere, zum Teil längere Auslandsaufenthalte boten mir die Gelegenheit, meinen skifahrerischen Horizont von den Fjorden Norwegens über die Rocky Mountains bis nach Alaska zu erweitern.

Viele dieser Abenteuer hielt ich zudem schriftlich in Form eines Reiseblogs fest und auch beruflich ließ mich das Schreiben seitdem nicht mehr los. Als Online-Redakteur eines deutschen Wetterdienstes war ich nicht nur für die Ressorts Wintersport- und Reisewetter verantwortlich, sondern konnte durch zahlreiche Hintergrundberichte zu diesen und vielen weiteren Themen auch meinen journalistischen Horizont fortlaufend erweitern.